Was ist ETA?

ETA ist die Abkürzung für electronic Travel Authority, also ein Visum in elektronischer Form. Dieses ist zwölf Monate gültig und erlaubt dem Reisenden sich für 90 Tage in Australien aufzuhalten. Allerdings darf der Reisende nur als Tourist oder als Geschäftsreisender das Land betreten. Hat er letzteres vor, muss er das auf dem Antragsformular angeben.

Neben dem ETA-Verfahren gibt es das eVisitor-Verfahren. Der Reisende ist bei der Auswahl nicht frei, sondern es hängt von dem Land aus, für das sein Reisepass gültig ist. Grundsätzlich können einen eVisitor-Antrag die meisten europäischen Länder stellen. Konkret sind das:

  • Die Europäische Union (alle 28 Staaten)
  • Andorra
  • Island
  • Liechtenstein
  • Monaco
  • San Marino
  • Schweiz
  • Vatikanstadt

Für das ETA-Verfahren kommen folgende Staaten in Frage:

  • Brunei
  • Kanada
  • Honkong
  • Japan
  • Malaysia
  • Singapur
  • Südkorea
  • China
  • USA

Um ein Visum für Australien zu beantragen, muss der Reisepass gültig sein. Wenn der Reisepass innerhalb der Gültigkeit des ETA-Visums ablaufen sollte, verliert auch das ETA-Visum seine Gültigkeit. Das Formular muss der Reisende sorgfältig ausfüllen. Wenn er zum Beispiel bei der Reisepassnummer einen Fehler macht, ist der Antrag ungültig und er muss ihn neu stellen.

Durch das ETA-Verfahren ist der Gang zu einer Behörde nicht mehr nötig. Sämtliche Daten übermittelt der Antragsteller auf elektronischem Wege. Auch die Genehmigung erhält er auf diese Weise.

ETA kann der Reisende nach Ablauf der Gültigkeit nicht verlängern. Er muss einen neuen Antrag stellen.

Unsere Angebote im Überblick

Business Visa

Urlaubs Visa

Work & Travel Visa

Short Stay Specialist Visa

Second Work & Travel Visa

Weitere 40 Visaarten