Melbourne Cricket Ground

Der Melbourne Cricket Ground gehört zu den größten Stadien Australiens. Manche bezeichnen es auch mit der Abkürzung MCG oder nennen es The G. Es befindet sich im Stadtteil Richmond, in der Nähe des Stadtzentrums.

Fakten:

  • Erbaut wurde das Stadium im Jahr 1854, 19 Jahre nach der Gründung der Stadt
  • Aktuell fasst das Stadium nach einem Umbau gut 100.000 Zuschauer
  • Es ist eines der größten Stadien der Welt und gleichzeitig das größte Cricket-Stadion der Welt
  • Der Melbourne Cricket Club, der älteste Sportclub Australiens, benutzt das Stadium als Heimat Stadium
  • Dort fand 1877 das erste Test-Cricket-Spiel der Welt statt. Im Winter können sich die Besucher auf Australien Rules Football freuen
  • Im September findet jedes Jahr das Endspiel statt, das in der Regel ausverkauft ist
  • The G war ein wichtiger Austragungsort für die Olympischen Spiele in Australien 1956
  • 2006 richtete es die Abschlussfeier der Commonwealth Games aus

Führung durch das MCG

Wer den MCG genauer erkunden möchte, kann eine Führung durch die Sportarena buchen. Dort führt dich der Fremdenführer durch 150 Jahre australische Sportgeschichte, die in erster Linie eine Geschichte der Erfolge ist. Touristen, die mehr über die sportlichen Leistungen Australiens erfahren möchten, können einen Besuch im MCG mit einer Führung durch das National Sports Museum verbinden. Dort befinden sich tausende Ausstellungsstücke, die dem Besucher ebenfalls die Sportgeschichte Australiens erläutern. Wichtige Ausstellungsstücke sind unter anderem die Mütze, welcher der legendäre Cricketspieler Don Bradman bei seinen Spielen trug. Sehenswert ist außerdem der Laufanzug von Cathy Freeman, die darin Gold gewann und der Schwimmanzug von Ian Thorpe. Pferdeliebhaber finden eine Dauerausstellung zum Thema Pferdesport.

Lage des Stadiums

Der MCG befindet sich etwa 1 km vom Stadtzentrum entfernt. Der Weg dorthin führt über die William Barak Bridge, die den Yarra Park mit der Innenstadt verbindet. Besonders bequem ist die Anfahrt mit der Bahn, denn in unmittelbarer Nähe des Stadiums befinden sich zwei Bahnhöfe. Vom Bahnhof Jolimont ist das Stadium in fünf Minuten zu Fuß zu erreichen. Zum Stadium führen außerdem eine Straßenbahn, ein Bus und ein Wassertaxi.