Whitsundays

Whitsunday Islands oder Pfingstsonntagsinseln sind eine Inselgruppe an der Ostküste Australiens. Die Gruppe besteht aus 74 Inseln, von denen 17 bewohnt sind. Das Great Barrier Reef liegt 35 Seemeilen östlich der Inselgruppe.

Wir empfehlen die Inseln Hamilton Island, Daydream Island, Hayman Island, Hook Island, Lindeman Island, Long Island und South Molle Island. Dort befinden sich Resorts unterschiedlicher Kategorien.

Die Inseln eigenen sich besonders gut zum Zelten. Insgesamt gibt es 30 angelegte Buschzeltplätze. Wenn du dort Zelten möchtest, benötigst du eine Genehmigung und eine Reservierung. Diese bekommst du auf der Website des Departments of National Parks, Recreation, Sport and Racing. Die Genehmigung kannst du auch telefonisch beantragen. Eine Erlaubnis für einen Zeltaufenthalt erteilt auch der Whitsunday Island Camping Connection Shop in Airlie Beach und der Queensland Parks and Wildlife Service (QPWS) in Mandalay.

Die Zeltplätze können nur mit einem Boot erreicht werden. Verboten sind Generatoren und offenes Feuer. Trinkwasser müssen die Besucher in ausreichender Menge mit sich führen.

Nicht immer sind alle Campingplätze geöffnet. Manchmal sind Instandhaltungsmaßnahmen notwendig. Auch Unwetter machen die Campingplätze unbenutzbar. Ob und gegebenenfalls wie lange ein Campingplatz geschlossen ist, erfährst du bei den regionalen Touristinformationsstellen.

Zeltplätze existieren auf Whitsunday Island an folgenden Orten

  • Dugong Beach
  • Nari's Beach
  • Whitehaven Beach
  • Joe's Beach
  • Chance Bay
  • Peter Bay

Auf Hook Island ist Camping an folgenden Stellen möglich:

  • Maureen's Cove
  • am Steens Beach
  • Curlew Beach und
  • Crayfish Beach

Auf Henning Island gibt es ebenfalls ein Bushcamp mit dem Namen Northern Spirit.

Die Whitsundays haben eine sehr geschützte Lage hinter dem Great Barrier Reef. Vor allem Segler lieben diese Inseln. Sie gelten nicht umsonst als eine der besten Segelreviere der Welt.

Transport zu den Inseln

Verschiedene Schiffe fahren täglich von den Orten Shute Harbour oder Airlie Beach. Auf den Inseln Hayman, Daydream, South Mollie und Lindemann gibt es kleine Flughäfen. Hamilton Island hat sogar einen Linienflughafen. Dieser wird täglich von Sydney, Brisbane und Cairns angeflogen.