Eyre Halbinsel

Die Eyre Peninsula oder die Eyre Halbinsel liegt in South Australia. Sie wird im Osten vom Spencer Golf begrenzt und im Westen von der Großen Australischen Bucht. Im Norden bilden die Gawler Ranges eine natürliche Grenze. Benannt ist die Halbinsel nach dem Entdecker Edward John Eyre, der sie in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts erforschte. Die wichtigsten Städte auf der Halbinsel sind Port Lincoln, Whyalla und Port Augustin. Die Einwohner auf der Insel betreiben in erster Linie Landwirtschaft.

Nationalparks auf der Eyre Halbinsel

Wenn du die Eyre Halbinsel besuchst, solltest du dir auf jeden Fall die vielen Nationalparks ansehen.

  • Lincoln Nationalpark befindet sich südlich von Port Lincoln und rund 250 Kilometer westlich von Adelaide. Es handelt sich um den ältesten Nationalpark in South Australia. Die Gründung fand 1941 statt. Wenn du in Australien Wale beobachten möchtest, dann ist der Park optimal geeignet.
  • Der Coffin-Bay-Nationalpark hat seinen Namen von dem gleichnamigen Ort, der sich 50 Kilometer westlich von Port Lincoln befindet. Der Park schützt eine eindrucksvolle Küstenlandschaft. Dort findest du hohe Dünen, steile Klippen und schöne Strände. In dem Park kannst du angeln, wandern, Allrad fahren und Vögel beobachten. Natürlich kannst du an den Stränden auch surfen und baden. Nicht nur die Campingplätze kosten eine Gebühr, auch für den Eintritt in den Park musst du bezahlen.
  • Der Gawler-Ranges-Nationalpark liegt 510 Kilometer westlich von Adelaide. Er ist verhältnismäßig jung, denn die Eröffnung war am 15. Januar 2002. In dem Park findest du eine große Artenvielfalt. Du kannst dort 33 Reptilienarten, 126 Vogelarten und 18 Säugetierarten beobachten. Campen kannst du in der Nähe von Mount Ive Station. Wenn du den Park mit einem Auto durchqueren willst, musst du daran denken, dass ein allradgetriebenes Fahrzeug notwendig ist.

Pildappa Rock

Anreise auf die Eyre Halbinsel

  • Mit dem Auto: Du kannst zwischen der schnellen Route im Landesinneren wählen oder die langsamere Strecke an der Küste entlang nehmen. Letztere ist zu empfehlen, da sie deutlich schöner ist. Der Eyre Highway beginnt in Port Augusta. Du kommst an Cedua vorbei und fährst durch die Nullarbor Plain. Die Strecke endet in Norseman.
  • Südöstlich von Augusta beginnt der Lincoln Highway. Mit diesem kannst du die Orte an der Ostküste anfahren, also zum Beispiel Whyalla und Port Lincoln.
  • Wenn du einen öffentlichen Bus bevorzugst, findest du mehrere Busverbindungen zwischen Port Augusta, Port Lincoln und Ceduna.
  • Einzelne Punkte der Halbinsel kannst du auch mit Fähren erreichen. Es gibt zum Beispiel eine Fähre zwischen der Lucky Bay und der Yorke Peninsula.
  • Der nächste internationale Flughafen ist in Adelaide. Nationale Flughäfen gibt es in Whyalla, Cleve, Port Lincoln, Kimba, Streaky Bay, Wudinna und Ceduna.